Aktuell

Aktueller Stand
 

Lebenshilfe HPZ

Heilpädagogisches Eingliederungszentrum


Die Lebenshilfe HPZ gGmbH ist Träger im Bereich der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung und hohem Unterstützungs- und Integrationsbedarf. Seit der Gründung im Jahre 1971 entstand eine Vielfalt an stationären und ambulanten Angeboten, die Menschen mit geistiger Behinderung oder Autismus ein ganzheitliches Angebot in allen Lebenslagen bietet.

An verschiedenen Standorten im Kreis Euskirchen betreibt die Lebenshilfe HPZ ambulante und stationäre Wohnformen. Das gemeinnützige Unternehmen betreut derzeit rund 500 Menschen ambulant bzw. stationär im Kreis Euskirchen, Kreis Düren und Rhein-Erft-Kreis.

Ganz im Sinne der Inklusion geht nun der langgehegte Wunsch der Lebenshilfe HPZ "Leben im Quartier" in der Kreisstadt Euskirchen in Erfüllung. Zentral und verkehrsgünstig direkt am barrierefreien Bahnhof gelegen, entstehen im Gebäude der Kindertagesstätte City-Süd eine Autismus-Ambulanz sowie acht Wohnungen im Rahmen des Betreuten Wohnens für Menschen mit Autismus. Die zentrumsnahen Wohnungen sind modern und großzügig geschnitten. Kombiniert mit den Angeboten und der Beratung in der Ambulanz sowie pädagogisches Fachpersonal haben Menschen mit Autismus die Möglichkeit, selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden zu leben.

Sie haben Fragen zu Angeboten der Lebenshilfe HPZ oder interessieren sich für diese Wohnungen? Gerne berät Sie das Fachpersonal zu allen Themen rund um Autismus und um das Betreute Wohnen.

Rufen Sie an: 02425 / 709-100

Weitere Informationen über die Lebenshilfe HPZ finden Sie unter www.lebenshilfe-hpz.de